Umkehrosmose - Umkehrosmose, Wasserfilter, Rückverkeimungsschutz, Brunnenwasser, Aquaphor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umkehrosmose

Die QuickChange OSMO 500 er Serie:


Reduziert auf das Maximum und
vereinfacht auf das Optimum !

  • Betrieb ohne Pumpe und andere elektronische Bauteile möglich (ab ca. 3,5bar)

  • Keine Ventile, Schalter, Regler, Sensoren

  • Keine Stromversorgung nötig

  • Kompakte Abmessungen

  • Leichter, kundenfreundlicher Filterwechsel

  • Gesamte Anlage ist druckfrei bei Nichtbetrieb [Optional mit entsprechendem Entnahmehahn]

  • Kein Speichertank

  • Ausgangsseitige Hygieneprotektion über integrierte Keimsperre. Auch eingangsseitig erhältlich

  • Hochwertige Aktivkohle-Blöcke (AQUALEN®)[bei technischen Anwendungen nicht notwendig]

  • Optimiertes  Wasser/Abwasserverhältnis

  • Weitere Filter- oder Wasseraufbereitungsstufen können auf dem Träger angebracht werden.

  • Freier Auslauf des Spülwassers mit Rückflusssperre erhältlich

  • Reduktion des Osmosewasser : Spülwasserverhältnisses bei 500 GPD bis zu 1 : 1

  • Auch für den Notfallbetrieb geeignet, mit Handpumpe [Optional]


Weiterführende Informationen:





H2on GmbH
www.h2on.de

Aquaphor Wasserfilter und Sonderanfertigungen


Reinigung von PV – Modulen


Photovoltaik-Module verschmutzen durch Umwelteinflüsse, die Leistung wird vermindert.
Wird zur Reinigung Wasser verwendet, welches nicht weitgehend enthärtet ist, so kann sich eine „Kalkschicht“ auf der Glasoberfläche der PV-Module bilden - das sollte unbedingt vermieden werden.

Eine Alternative zu den Ionenaustauschern stellt die Umkehrosmose dar. Die Umkehrosmose kommt ohne Chemikalien aus [also kein „Regeneriersalz“!] und schont somit zusätzlich die Umwelt.

Das von der Umkehrosmose erzeugte „Abwasser“ kann bedenkenlos auf dem Grundstück versickern oder in den Abwasserkanal geleitet werden.
Da die Produktion des weitgehend enthärteten Wassers relativ langsam abläuft, sollte ein Vorratsbehälter benutzt werden, Auslegung je nach Wasserbedarf.

Das von der Umkehrosmose-Anlage erzeugte Wasser kann natürlich auch für die Reinigung von Fahrzeugen und Booten (unter Beachtung der örtlichen Bestimmungen) - und mit entsprechender Hygiene-Absicherung - auch für die Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt werden = Doppelnutzen!


Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

E-mail: Lutz.ehrlich@t-online.de
Telefon:   
0173-67-16-58-9


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü